Liebe Mitglieder unserer Freien Wählergemeinschaft Poing e.V.,

im Namen der Vorstandschaft lade ich Sie und Euch form- und fristgerecht, gemäß § 6 (1) unserer Satzung, sehr herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung ein.

Diese findet statt

am Mittwoch, den 22. Juni 2022, um 19.00 Uhr,
im „Café Mainstreet“, Poing, Hauptstr. 11.

Die Tagesordnung lautet:

  1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäß erfolgten Ladung und der Beschlussfähigkeit

  2. Bericht des Vorsitzenden

  3. Bericht des Schatzmeisters

  4. Bericht der Rechnungsprüfer

  5. Entlastung des Vorstandes

  6. Nachwahl von zwei Besitzer/innen

  7. Beschlussfassung zur Neufestsetzung des Mitglieds-Jahresbeitrages

  8. Bericht aus dem Gemeinderat

  9. Sonstiges, Anregungen und Wünsche.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen!

Liebe Poingerinnen und Poinger,

wir laden Sie und Euch wieder sehr herzlich ein zum

FWG-Treff April
am kommenden Montag, den 16. Mai 2022, ab 19.30 Uhr,
diesmal im Restaurant „Bei Onkel Ivo“, Gruber Str. 40!

Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie mit den Gemeinderäten, der Vorstandschaft sowie den Mitgliedern und Freunden unserer FWG persönlich ins Gespräch!

Dieses Angebot zum persönlichen Austausch bieten wir ganz bewusst an: Was „anno dazumal“ am Stammtisch diskutiert, gelobt, beschimpft oder einfach nur erwähnt wurde, verlagert sich immer mehr in die „digitale Welt“, in Netzwerke wie Facebook, Twitter & Co. Das ist grundsätzlich sicher gut, aber kein Internet-Chat ersetzt das persönliche Gespräch, wie wir in den letzten zwei Jahren sicherlich alle sehr stark und leidlich festgestellt haben.

Deshalb ist uns Ihre und Eure Meinung zu den gemeindlichen Projekten wichtig: Sinnvolle Vorschläge, konstruktive Kritik oder Anregungen wie es Bürgermeister, Verwaltung und Gemeinderat in Poing besser machen könnten. Beteiligen Sie sich an Diskussionen zur Kommunalpolitik – und zwar nun endlich wieder bei den „echten“ Stammtischen. Wir freuen uns darauf!

Liebe Poingerinnen und Poinger,

wir laden Sie und Euch sehr herzlich ein zum

FWG-Treff April

am heutigen Mittwoch, den 6. April 2022, ab 19.30 Uhr,

diesmal im Restaurant „Afrodite“, Gruber Str. 46a!

Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie mit den Gemeinderäten, der Vorstandschaft sowie den Mitgliedern und Freunden unserer FWG persönlich ins Gespräch!

Dieses Angebot zum persönlichen Austausch bieten wir, gerade in diesen Zeiten und selbstverständlich unter Beachtung der Covid19-Vorsichtsmaßnahmen, ganz bewusst an: Was „anno dazumal“ am Stammtisch diskutiert, gelobt, beschimpft oder einfach nur erwähnt wurde, verlagert sich immer mehr in die „digitale Welt“, in Netzwerke wie Facebook, Twitter & Co. Das ist grundsätzlich sicher gut, aber kein Internet-Chat ersetzt das persönliche Gespräch, wie wir in den letzten zwei Jahren sicherlich alle sehr stark und leidlich festgestellt haben.

Deshalb ist uns Ihre und Eure Meinung zu den gemeindlichen Projekten wichtig: Sinnvolle Vorschläge, konstruktive Kritik oder Anregungen wie es Bürgermeister, Verwaltung und Gemeinderat in Poing besser machen könnten. Beteiligen Sie sich an Diskussionen zur Kommunalpolitik – und zwar nun endlich wieder bei den „echten“ Stammtischen. Wir freuen uns darauf und passen auf Ihre, Eure und unsere Gesundheit auf!

Im Februar diesen Jahres feierte die „Poinger Tafel“ ihr 20-jähriges Bestehen. Die Gründerin und nach wie vor so engagierte Leiterin ist Frau Christine Bloch, die wir dafür im Jahr 2007 mit unserem FWG-Bürgerpreis ausgezeichnet haben.

Die „Poinger Tafel“ kümmert sich um bedürftige, sozial schwächere Mit-menschen in Poing. Für den Betrag von einem Euro können jeden Mittwoch von 10.00 bis 11.00 Uhr im Keller der Evangelischen Kirche Lebensmittel erworben werden. Daneben unterstützt die „Tafel“ auch Flüchtlinge, bereits in der „ersten Welle“ ab dem Jahr 2015 und nun auch wieder jene, die vor dem Krieg in der Ukraine geflohen sind.

Vielen Dank, liebe Christine, liebes gesamtes „Tafel-Team“, für Deinen und Ihren wichtigen Einsatz für die sinnvolle und wichtige Sache bei uns in Poing!

Liebe Poingerinnen und Poinger,

aufgrund der bevorstehenden Osterferien sind wir mit unserem FWG-Treff April diesmal recht früh im Monat dran: Wir laden Sie und Euch sehr herzlich ein zum

FWG-Treff April
am Mittwoch, den 6. April 2022, ab 19.30 Uhr,
diesmal im Restaurant „Afrodite“, Gruber Str. 46a!

Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie mit den Gemeinderäten, der Vorstandschaft sowie den Mitgliedern und Freunden unserer FWG persönlich ins Gespräch!

Dieses Angebot zum persönlichen Austausch bieten wir, gerade in diesen Zeiten und selbstverständlich unter Beachtung der Covid19-Vorsichtsmaßnahmen, ganz bewusst an: Was „anno dazumal“ am Stammtisch diskutiert, gelobt, beschimpft oder einfach nur erwähnt wurde, verlagert sich immer mehr in die „digitale Welt“, in Netzwerke wie Facebook, Twitter & Co. Das ist grundsätzlich sicher gut, aber kein Internet-Chat ersetzt das persönliche Gespräch, wie wir in den letzten zwei Jahren sicherlich alle sehr stark und leidlich festgestellt haben.

Deshalb ist uns Ihre und Eure Meinung zu den gemeindlichen Projekten wichtig: Sinnvolle Vorschläge, konstruktive Kritik oder Anregungen wie es Bürgermeister, Verwaltung und Gemeinderat in Poing besser machen könnten. Beteiligen Sie sich an Diskussionen zur Kommunalpolitik – und zwar nun endlich wieder bei den „echten“ Stammtischen. Wir freuen uns darauf und passen auf Ihre, Eure und unsere Gesundheit auf!

Liebe Poingerinnen und Poinger,

eigentlich gäbe es Gründe wieder optimistischer in die Zukunft zu schauen:

Die Coronazahlen fallen – langsam – aber sie fallen, die Anzahl der schweren Erkrankungen sind rückläufig und somit auch die Fallzahlen auf den Intensivstationen.

Die Coronaauflagen werden immer weiter reduziert, der Frühling kommt, und es werden langsam wieder Veranstaltungen geplant (z.B. der Frühjahrs-Marktsonntag am 29.05., die Lange Nacht de Musik am 17.09., das Maibaumaufstellen in Angelbrechting – um nur Einige zu nennen.)

Alles Events, bei denen man Viele mal wieder trifft, die man zum Teil fast zwei Jahre nicht gesehen hat. Und man könnte wieder miteinander reden, lachen, feiern.

Aber leider gibt nicht so weit von uns entfernt Krieg – etwas, was die Älteren unter uns nie mehr erleben wollten und die Jüngeren sich nicht vorstellen konnten.

Ich hoffe, die Verantwortlichen in Europa setzen alles daran, dies gegen jedes Recht verstoßende Vorgehen von Herrn Putin schnellstmöglich zu stoppen.

Ich hoffe, die ausgesprochenen Sanktionen und Maßnahmen helfen, dieses sinnlose Töten und Zerstören zu beenden.

Die Hilfsbereitschaft und Solidarität mit der Ukraine in Europa sind beeindruckend – auch bei uns in Poing können Sie mit Sach- und Geldspenden helfen – informieren Sie sich bitte am besten auf der Homepage der Gemeinde unter https://www.poing.de/leben-freizeit/gesundheit-soziales-kirche/ukraine-hilfe#c7526

Und vielleicht haben Sie ja auch Platz, um Flüchtlingen eine Unterkunftsmöglichkeit zu bieten.

Bei unserer Planung vor einem Monat haben wir uns richtig darauf gefreut, die schöne Tradition unserer FWG-Treffs fortzusetzen und diese wieder in Präsenz anbieten zu können.

Wir möchten Sie trotzdem – oder erst recht – ganz herzlich einladen:

Nächsten Dienstag, den 15.03.2022 ab 19:30 Uhr in der „Poinger Einkehr“.

Wir würden uns freuen, Sie recht zahlreich wieder persönlich begrüßen zu können.

Haben Sie Anregungen, Wünsche oder Kritik – bitte sprechen Sie uns an – vielleicht finden wir gemeinsam eine Lösung.

Und bleiben wir optimistisch und hoffen, dass die Solidarität und die Einigkeit Europas gewinnt!

Wir freuen uns, mit

Hans Hoesch und Manfred Wildner

die Träger unseres FWG-Bürgerpreises 2021

bekanntgeben zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch!

Die beiden haben jahrzehntelang ehrenamtlich die Wandergruppe des Poinger Seniorenbeirats geleitet, dabei mehrere hundert Touren organisiert und sich so in besonderer Art und Weise für die Belange „unserer“ Seniorinnen und Senioren verdient gemacht.

Hans Hoesch (l.), Manfred Wildner (r.) © Foto: Privat

Die offizielle Feierstunde zur Preisverleihung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, wenn dies die Pandemielage wieder zulässt.

In der vergangenen Woche ist unser Ehrenmitglied und der Träger der Poinger Bürgermedaille, Prof. Dr. Hans Steinbigler, im 88. Lebensjahr verstorben.

Wir verlieren mit ihm einen „echten“ Poinger und treuen Freund, der in seinem mehr als zwei Amtszeiten währenden Wirken im Poinger Gemeinderat, ab dem Jahr 1978, davon sechs Jahre lang als Dritter Bürgermeister, die Entwicklung unserer Gemeinde von einer dörflichen Prägung hin zur zweitgrößten Kommune im Landkreis maßgeblich mitgestaltet hat.

Auch unseren Verein hat er über all die Jahre entscheidend begleitet, davon in den 2000er Jahren als Vorsitzender. Bis vor wenigen Jahren hat sich Hans an unserem Vereinsleben aktiv beteiligt; sein historisches Wissen über unsere Gemeinde und sein anhaltendes Interesse an einer prosperierenden Entwicklung „seines“ Poing und des Wohlergehens seiner Bürgerinnen und Bürger lag ihm bis zuletzt am Herzen – und wir sind sehr dankbar, dass er uns immer an seiner großen Erfahrung und seinem Wissen teilhaben ließ. Hans Steinbigler war auch Zeitzeuge der Greueltaten des sogenannten „Todeszuges“ Ende April 1945 in Poing und traf Jahre später durch Zufall den bekannten Gefangenen des Zuges, Max Mannheimer. Mannheimer blieb unserer Gemeinde zeitlebens verbunden; in Würdigung seines Wirkens zur Überwindung von Verfolgung und Hass wurde inzwischen unser Bürgerhaus in Poing nach ihm benannt.

Wir werden Hans Steinbigler immer in bester Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren – lieber Hans, ruhe in Frieden. Unser tief empfundenes Beileid gilt den Hinterbliebenen.

Leider müssen wir, wie letztes Jahr, aufgrund der aktuellen Corona-Situation auch heuer die Feierstunde zur Verleihung unseres FWG-Bürgerpreises absagen. Wir werden die Preisträger demnächst zumindest bekanntgeben und die Feier zu gegebener Zeit nachholen.

Endlich!!!

Nach fast 2 Jahren konnte er am letzten Sonntag wieder stattfinden:

Der Poinger Marktsonntag – zwar pandemiebedingt mit einigen Auflagen und Einschränkungen, aber bei wunderbarem, perfektem Herbstwetter nutzten die Kleinen und Großen die Gelegenheit zum Sonntagsspaziergang, zum Shoppen und zum Probieren von vielen lange vermissten Köstlichkeiten. Und natürlich zum Ratschen!

Wir danken der Gemeinde Poing, dass dieser Marktsonntag stattfinden konnte, und freuen uns schon auf die nächste Gelegenheit wieder so unbeschwert zusammenkommen zu können: den Poinger Christkindlmarkt – mer seng uns 😊

Mitgliederversammlung 2021 mit Neuwahl der Vorstandschaft

Auch pandemiebedingt mit Verspätung fand am Mittwoch, den 20.10.2021, die Mitgliederversammlung der FWG Poing e.V., mit Neuwahlen, statt.

In der „Poinger Einkehr“ wählten die Mitglieder einstimmig den „neuen-alten“ Vorstand:

  • Vorsitzender: Günter Scherzl
  • Schatzmeister: Andreas Lang
  • Schriftführerin: Sabine Ebbinghaus-Guschke
  • Beisitzer: Karin Kölln-Höllrigl, Monika Stübich-Fritsch und Valentin Mágori
Vorstandswahl 2021

v.l.n.r.: Andreas Lang, Sabine Ebbinghaus-Guschke, Monika Stübich-Fritsch, Günter Scherzl, Karin Kölln-Höllrigl, Valentin Mágori. © Foto: Privat

Für seine langjährigen Verdienste für die FWG Poing wurde Michael Frank zum Ehrenmitglied ernannt. Auch hier nochmals unser Dank für seine jahrelange hervorragende Arbeit für unseren Verein und unser Poing.