Schlagwortarchiv für: Neujahr

Liebe Poingerinnen und Poinger,

das Neue Jahr geht schon in die dritte Woche, aber für gute Wünsche ist es nie zu spät!

Und wie schaut es mit Ihren guten Vorsätzen für das neue Jahr aus?

Da gibt es unendlich viele Möglichkeiten: mehr Sport, Rauchen aufhören, gesünder essen, weniger Fleisch, mehr schlafen, weniger digitale Erreichbarkeit, weniger Zucker, weniger oder kein Alkohol, abnehmen, weniger Autofahren usw. usw.

Wie lange haben die guten Vorsätze bei Ihnen gehalten oder gehören Sie zu den bewundernswerten Menschen, die das „durchziehen“??

Ich glaube, es fällt uns manchmal so schwer, diese Vorsätze in die Tat umzusetzen, weil die Ziele manchmal zu hochgesteckt sind oder vielleicht auch, weil sie uns fast immer etwas verbieten.

Deshalb habe ich für dieses Jahr einen Vorsatz, der alles erlaubt: RESPEKT

Respekt vor dem Leben Anderer, Respekt vor der Meinung Anderer, Respekt im Umgang miteinander.

Klingt simpel – ist es aber nicht! Gerade im Umgang miteinander lassen wir es immer öfter an Respekt fehlen –vor allem auch in dieser so besonderen Zeit.

Es sind oft nur Kleinigkeiten – aber ein „Grüß Gott“ oder „Servus“, ein „Bitte“ oder ein „Danke“ sind Zeichen des Respekts und ein Anfang. Für ein Gespräch, ein Kennenlernen, eine neue Erfahrung, eine neue Sicht auf die Dinge und vieles mehr.

Ich würde mir wünschen, dass in allen Bereichen unseres Lebens Respekt wieder ein fester Bestandteil wird, denn es macht das Miteinander um so vieles leichter und entspannter.

Mein Schwiegervater hat früher immer gesagt: Behandle deine Mitmenschen so, wie auch du behandelt werden möchtest!

Ich würde mich freuen, falls Ihnen mein guter Vorsatz zusagt und Sie ihn auch zu ihrem machen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein glückliches, frohes, respektvolles Jahr 2022!!

Liebe Poingerinnen und Poinger,

wir hoffen, dass Sie soweit gut und vor allem gesund ins neue Jahr hineingekommen sind – noch alle guten Wünsche für 2022 von uns!

Wie leider inzwischen hinlänglich bekannt, wird die Covid19-Pandemie auch weiterhin das öffentliche und private Leben maßgeblich bestimmen – insofern hilft aus unserer Sicht auf breiter Front nur, sich impfen und boostern zu lassen und die bekannten Vorsichtmaßnahmen einzuhalten.

Gerne geben wir aus Sicht unserer FWG einen ersten Ausblick auf das Jahr 2022:

  • In der Gemeinderatsfraktion wird in der ersten Gremiumssitzung des Jahres, am 20. Januar, Herr Valentin Mágori als Nachfolger von Herrn Robert Petermeier vereidigt werden.

  • Schwerpunkte der kommunalpolitischen Aufgaben in diesem Jahr:

    • Realisierung und Bau im neuen Wohngebiet W7 „Lerchenwinkel“

    • Einsatz für den Bau des Poinger Gymnasiums

    • Vorplanungen für das letzte zu entwickelnde Neubaugebiet W8, westlich des „Lerchenwinkels“

    • Beratung über die Fortführung der Planungen für das Poinger Schul- und Lehrschwimmbad inklusive neuer Schulmensa

    • Verbesserung der Verkehrssituation:

      • Sanierung Römerstraße, Reduzierung des Durchgangsverkehrs vom Bahnhof, Beschilderung als Fahrradstraße, Bau eines „ordentlichen“ Gehwegs

      • Weitere Straßensanierungen in den „alten“ Ortsteilen

      • Neugestaltung des Verkehrsteilers am südlichen Ortseingang

      • Parkverbot in der Anzinger Straße (Kreisstraße) beim Landratsamt durchsetzen

      • Überplanung Westring / Bergfeldstraße

      • Änderung der Vorfahrtsregelung Anzinger Straße / Am Hanselbrunn und Umbau der Kreuzung Gruber Plieninger Straße / Am Hanselbrunn

      • Überprüfung der Ergebnisse der Verwaltung zur Parksituation im ruhenden Verkehr

      • Überprüfung / Einführung von Geschwindigkeitsbeschränkungen

      • Verbesserung des Lärmschutzes an der A94

    •  Fortlaufende Umsetzung des Mobilitätskonzeptes, vor allem der Fahrrad-Infrastruktur, des ÖPNV’s und der Elektromobilität
    • Weiterentwicklung des Sport-, Freizeit- und Erholungszentrums

    • Praktische Umsetzung der regenerativen Energiewende u.a. durch Ausbau der Geothermieversorgung auch in den „alten“ Ortsteilen

    • Ausbau der Digitalisierung in der Gemeindeverwaltung und dadurch Steigerung der Effizienz

Trotz der gegenwärtigen Einschränkungen sind wir jederzeit persönlich für Sie erreichbar. Nutzen Sie die bekannten Kommunikationskanäle für Ihre Fragen und Anregungen. Sprechen Sie uns bitte gerne an!

Liebe Poingerinnen und Poinger,

das Ende des zweiten Jahres der Corona-Pandemie und das bevorstehende Weihnachtsfest möchten wir dazu nutzen, um „Danke!“ zu sagen – an Sie und Euch, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Unternehmen, Institutionen und sonstige Organisationen und Vereine unserer Heimatgemeinde, dass Sie sich trotz aller wirklich widrigen Umstände nicht haben unterkriegen lassen, füreinander eingestanden sind und nach wie vor mit Zuversicht in die Zukunft blicken! Dies gilt für die ganze Bandbreite unseres Gemeinde- und privaten Lebens, egal ob im sozialen, sportlichen, kulturellen, wirtschaftlichen oder dem Gesundheits- und Pflegebereich. Sie und Ihr seid – bildlich gesprochen – wie das Licht, das wir an Weihnachten feiern.

So wünschen wir Ihnen und Euch allen

ein frohes, besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch in ein hoffentlich wieder insgesamt besseres neues Jahr 2022,
insbesondere mit Gesundheit und Wohlergehen für uns und unseren Ort!

Für die Vorstandschaft der FWG Poing e.V. und der -Gemeinderatsfraktion

Günter Scherzl, Sabine Ebbinghaus-Guschke, Andreas Lang, Karin Kölln-Höllrigl, Monika Stübich-Fritsch, Valentin Mágori, Matthias Andres, Robert Petermeier, Bernhard Slawik

Liebe Poingerinnen und Poinger,

ein Jahr geht zu Ende, dass wir so schnell nicht vergessen werden – die Corona-Pandemie hat unser Leben komplett auf den Kopf gestellt und vermeintlich Selbstverständliches gar nicht mehr so selbstverständlich sein lassen. Weiterlesen