Schlagwortarchiv für: Wahl

Kurz zur Geschichte: Bereits nach Kriegsende gab es die ersten Überlegungen für eine Bündelung gemeinschaftlicher Wirtschaftsinteressen. Im Jahre 1951 wurde dann die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl gegründet und 1958 fand in Straßburg das erste Treffen der Europäisch Parlamentarischen Versammlung statt. Diese wurde 1962 in Europäisches Parlament umbenannt und hat bis heute Ihre Gültigkeit. Der 1958 in Kraft getretene Vertrag war der Beginn der heutigen EU, die endgültig am 1. November 1993 in Maastricht (Niederlande) gegründet wurde. Die Europäische Union umfasst heute 27 Mitgliedsländer. Seit 2002 existiert in 19 Mitgliedsstaaten die gemeinsame Währung, der EURO. Durch diesen Staatenverbund werden seit vielen Jahrzehnten Frieden, Stabilität, Wohlstand und Demokratie gestärkt. International verfügt die EU über eine starke Stimme und fördert die kulturelle Vielfalt. Weiterlesen

Liebe Poinger und Poinger,

zur Europawahl am 9. Juni bewerben auch wir FREIE WÄHLER uns wieder mit einer Liste, mit der Spitzenkandidatin Christine Singer, 58 Jahre, aus Weilheim, Bäuerin und Hauswirtschaftsmeisterin sowie Landesbäuerin im Bayerischen Bauernverband

Die Spitzenkandidaten/innen der FREIEN WÄHLER (v.l.n.r.): Dr. Joachim Streit, Andrea Menke, Christine Singer, Gregor Voht, Engin Eroglu (MdEP) © Foto: www.freiewaehler.eu

Was ist uns FREIEN WÄHLER zur Europawahl wichtig? Weiterlesen

Liebe Poingerinnen und Poinger,

am kommenden Sonntag, den 8. Oktober, wird der Bayerische Landtag und der Oberbayerische Bezirkstag gewählt. Wir FREIE WÄHLER stehen für eine sachorientierte Politik der Mitte, die auf vielen Jahrzehnten Verwurzelung als Mandatsträger/innen auf der Kommunalebene basiert.

Im Einzelnen:

Zur Landtagswahl

Seit 2008 im Bayerischen Landtag vertreten, übernimmt die FW-Landtagsfraktion seit 2018 gemeinsam mit der CSU erfolgreich Regierungsverantwortung im Freistaat.

Zu den Kernthemen der politischen Arbeit gehören:

  • Solide Staatsfinanzen

  • Starke Kommunen

  • Gleichwertige Lebensverhältnisse in den bayerischen Regionen

  • Eine bäuerliche Landwirtschaft

  • Umweltfreundliche Energieversorgung

  • Zukunftssichere Bildungsregionen

  • Und ein solidarisches, transparentes Gesundheitssystem.

Unsere Direktkandidatin ist Maria Hörtrich (26) aus Ebersberg, ausgebildete Erzieherin und Sozialpädagogin. Demnach ist ihr politischer Schwerpunkt die Familien- und Sozialpolitik und die Förderung des Ehrenamtes. Sie ist stv. Vorsitzende der JUNGEN FREIEN WÄHLER Bayern und eine junge, frische, pragmatische Politikerin.

Zur Bezirkstagswahl

Weniger bekannt sind die politischen Aufgaben des Oberbayerischen Bezirkstags, die vor allem im Bereich Soziales, Gesundheitsversorgung, Inklusion, Bildung, Kultur und Heimat liegt.

Unsere Direktkandidatin ist Dr. Bianca Dusi-Färber (59) aus Vaterstetten, Tierärztin und dort Gemeinderätin. Sie ist dort als Familienrätin des Gremiums sowie als Elternbeirätin des örtlichen Humboldt-Gymnasiums engagiert.

Maria Hörtrich (l.), Dr. Bianca Dusi-Färber (r.)

Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch – herzlichen Dank für Ihre Stimmen für die FREIEN WÄHLER!

Die FWG Poing gratuliert Herrn Thomas Stark sehr herzlich zur Wahl zum neuen Ersten Bürgermeister der Gemeinde Poing!

Wir freuen uns auf eine weiterhin sehr gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit und eine sachorientierte, parteifreie Kommunalpolitik zum Wohl der Poinger Bürgerinnen und Bürger in den nächsten sechs Jahren.

Für die FWG Poing e.V. und -Gemeinderatsfraktion

Günter Scherzl, Vorsitzender
Manfred Vodermeier, Fraktionssprecher

Liebe Poingerinnen und Poinger,

wir von der FWG bedanken uns nochmals bei allen Wählerinnen und Wähler sehr herzlich für das Vertrauen und die Stimmen am letzten Sonntag bei der Kommunalwahl!

Für die anstehende Bürgermeister-Stichwahl empfehlen wir Thomas Stark, weil er

  • als ausdrücklich Parteifreier überparteilich agiert – diese Eigenschaft ist für einen Bürgermeister besonders wichtig

  • für eine solide und faktenbasierte Finanzpolitik steht

  • jahrzehntelange profunde Erfahrung in der Verwaltung mitbringt

  • schon sehr lange unmittelbar mit dem Bürgermeisterbüro und dem Gemeinderat zusammengearbeitet hat

  • und er schließlich, ebenso wie wir „Freie“, für eine umsetzbare Sachpolitik mit Augenmaß eintritt.

Für die FWG Poing e.V. und -Gemeinderatsfraktion
Günter Scherzl, Vorsitzender
Manfred Vodermeier, Fraktionssprecher

Liebe Poingerinnen und Poinger,

ich möchte mich im Namen der FWG Poing ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen bei der Kommunalwahl bedanken, sowohl für meine Kandidatur als Erster Bürgermeister, als auch für den Gemeinderat! Mein herzlicher Dank gilt auch meinen Mitbewerbern im Bürgermeister-Wahlkampf: Thomas Stark, Reinhard Tonollo und Marc Salih für den wirklich fairen und wertschätzenden Umgang in den letzten Wochen und Monaten. Auch ganz großer Respekt und ein großes „Dankeschön!“ an die Gemeindeverwaltung und allen Wahlhelfer/-innen für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl in diesen ganz schwierigen Zeiten!

Herzliche Gratulation an unsere neue Gemeinderatsfraktion mit Bernhard Slawik, Matthias Andres und Robert Petermeier – ich freue mich auf eine weiterhin engagierte, praxisorientierte und ideologiefreie Politik für Poing in den nächsten 6 Jahren! Weiterlesen

Die FREIEN WÄHLER sind eine bodenständige Bürgerbewegung aus Deutschlands Städten und Gemeinden. Wir verstehen, was die Bürger vor Ort bewegt. Auf diese Weise bringen wir uns im Europaparlament seit der letzten Wahl ein: Für ein Europa, in dem die Stimmen der Bürger und Regionen gehört werden.

Unsere wichtigsten Sachaussagen sind:

Wir wollen uns für ein Europa einsetzen, das …

  • ein Projekt der Bürger und nicht der Eliten wird,

  • regionale Strukturen stärkt und nicht in Frage stellt,

  • die öffentlich Daseinsvorsorge wie die Trinkwasserversorgung schützt und nicht dem freien Markt preisgibt,

  • sinnvolle berufliche Zugangsbeschränkungen wie die Meisterpflicht schützt und nicht aufhebt,

  • unsere regionale Bankenstruktur mit Sparkassen und Genossenschaftsbanken erhält und nicht in Zweifel zieht,

  • unsere Regionen individuell und bedarfsgerecht mit dem Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse fördert, 

  • Minderheiten sowie regionale und kulturelle Vielfalt schützt,

  • sowie die Bürger und ihre Belange ernst nimmt und danach handelt.

Bereits jetzt ist mit Ulrike Müller, Landwirtin aus dem Allgäu und Agrarpolitik-Spezialistin, eine FREIE WÄHLERIN im Europaparlament vertreten – sie soll aber künftig nicht die einzige FW-Vertreterin bleiben. Wir bitten bei der Europawahl am 26. Mai 2019 um Ihre Stimme für die FREIEN WÄHLER, herzlichen Dank!