Liebe Poingerinnen und Poinger,

ich möchte ihnen gerne einen kurzen Überblick geben, welche Themenkomplexe für unsere Gemeinderatsfraktion in diesem Jahr im Fokus stehen.

  • Haushalt 2021

    • Auswirkungen der Coronapandemie auf den Gemeindehaushalt

    • Konsequenzen daraus für die Planungen in 2021 und den folgenden Jahren

  • Schul- und Lehrschwimmbad bei der Anni-Pickert-Schule

    • Entscheidung über das weitere Vorgehen

    • Festlegung eines Zeit- und Kostenplans

  • Fahrradkonzept

    • Priorisierung und Beginn der Umsetzung der Ergebnisse aus der Konzeptphase (z. B. Querungshilfen, Stellplätze, Verbesserung einiger Feldwege für Radlfahrer, usw.) gemäß unserem Antrag

    • Festlegung von Fahrradstraßen

    • Planung des Fahrradschnellwegs von Poing nach München zusammen mit dem Landratsamt

  • Bebauung südlich des Bahnhofs

    • Vorstellung des Bebauungsplans „Bahnhofstraße“

    • Entscheidung über die zukünftige Bebauung der Flächen zwischen Kiosk und Mahnmal

    • Lärmschutz zur südlichen Wohnbebauung

  • Straßen

    • Watzmannstraße: Entscheidung über die Sanierung inkl. Gehweg

    • Römerstraße: Festlegung der Ausführungsplanung, insbesondere die Integration eines Gehwegs in die vorhandene Verkehrsfläche im nördlichen Teil

    • Rückstufung der Hauptstraße zur Ortsstraße

  • Konzepte für die Ortsmitte in Poing-Süd

    • Ausarbeitung von Ideen und Konzepten für die Hauptstraße und Bahnhofstraße als lebendiges Zentrum für den Poinger Süden

    • Möglichkeiten zum Erhalt von städtebaulichen Förderungen des Freistaats

  • Lerchenwinkel W7

    • Start der Bebauung durch die ARGE – konstruktive Begleitung der Umsetzung

    • Planungen für „Aktivband“ festlegen.

Wir freuen uns auf die Diskussionen der o. g. Punkte im Gemeinderat und werden unsere nachhaltigen Lösungs- und Entscheidungsvorschläge einbringen.