Liebe Poingerinnen und Poinger,

die Vorsichtsmaßnahmen in der Corona-Pandemie wurden durch die Bayerische Staatsregierung zum 22. Juni 2020 weiter gelockert; so dürfen nun u.a. Vereinssitzungen mit bis bis zu 50 Gästen in Räumen und bis zu 100 Gästen im Freien wieder stattfinden – natürlich unter Einhaltung der weiterhin geltenden Vorsichtsmaßnahmen.

Wir möchten gerne die Aktion „Stadtradeln www.stadtradeln.de, die am kommenden Sonntag, den 28. Juni, bei uns in Poing beginnt, mit unserem ersten

FWG-Treff
nach der pandemiebedingten Pause verbinden:

Wir treffen uns am
Mittwoch, den 1. Juli 2020, um 18.30 Uhr,
am Maibaumplatz an der Anzinger Straße

und radeln gemeinsam zu der von uns unterstützten
Blüh- und Ausgleichsfläche
an der Schwabener Straße.

Den Abend lassen wir danach gemütlich
im Lokal „Zum Andal“, Hauptstr. 11,
ausklingen.

Damit wir planen können, bitten wir um Anmeldung Ihrer und Eurer Teilnahme unter Telefon 0175/7005340 oder per Mail an kontakt@fwg-poing.de.

Wir freuen uns auf gutes, trockenes Wetter, einen interessanten Radlausflug und einen schönen Ausklang mit guten Gesprächen zu kommunalpolitischen Themen!

Lokal praktizierte Energiewende: Photovoltaikmodule auf den Dachflächen der Firma Canon

Letzte Woche wurde, unter Teilnahme u.a. des bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger und unserem Ersten Bürgermeister Thomas Stark, die auf den Hallendächern der Firma Canon installierte neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Insgesamt wurden gut 4.800 PV-Module installiert, mit einer Gesamtleistung von 1,5 Megawatt peak. Ein vorbildlicher Schritt in die richtige Richtung zur unbedingt erforderlichen schnellen Umsetzung der regenerativen Energiewende – und ein Beispiel für weitere Nachahmer! Herzlichen Dank an die Firma Canon für diese Initiative.