Einträge von Valentin Magori

Ramadama!

Liebe Poingerinnen und Poinger, auch heuer wird wieder ein „Ramadama“ in Poing stattfinden. Dieser Aktionstag zum Reinigen der öffentlichen Flächen unserer Gemeinde hat schon Tradition, die auch wir von der FWG sehr begrüßen, denn das „Ramadama“ ist nicht nur ein toller Beitrag für ein schöneres Poing, sondern es zeigt auch, dass das soziale Leben bei […]

Vom Winde verweht …

Liebe Poingerinnen und Poinger, wer die aktuelle Entwicklung in Sachen der umstrittenen Windräder im Ebersberger Forst mitverfolgt mag mir zustimmen können, dass „vom Winde verweht“ sehr passend ist, zumindest was den Investor angeht, der bekanntlich insolvent ist. Interessant ist, was man dazu aus dem Landratsamt zu hören bekommt, da herrscht offenkundig die Devise „Weiter so […]

Ein neues Gesicht im Gemeinderat

Liebe Poingerinnen und Poinger, am vergangenen Donnerstag wurde ich als Nachfolger von Robert Petermeier als Gemeinderat vereidigt. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich ihnen kurz vorstellen.

Radeln im Herbst und Winter? Aber sicher!

Liebe (radelnde) Poingerinnen und Poinger, auch in der dunklen Jahreszeit ist das Fahrrad ein gutes Fortbewegungsmittel, sei es beispielsweise zur S-Bahn, nur kurz zum Einkaufen oder einfach auch nur um fit zu bleiben. Wegen der kürzer werdenden Tage und der, seit der Zeitumstellung früher einsetzenden Dunkelheit abends, ist eine gut funktionierende Beleuchtung am Fahrrad äußerst […]

Es kreiselt!

Liebe Poingerinnen und Poinger, besser spät als nie wäre übertrieben, überfällig ist der Bau des Kreisverkehrs an der Kreuzung Bergfeldstraße / Kirchheimer Allee aber schon. Schließlich ist die abknickende Vorfahrt verkehrsrechtlich nicht mehr OK und die aktuelle Kreuzung sowie das nähere wie weitere Umfeld sind – insbesondere für sicheren Radverkehr – auch nicht gerade optimal. […]

Verkehr(t)?

Verkehr(t)?    Liebe Poingerinnen und Poinger,    immer wieder, wenn ich im Gemeindegebiet oder drum rum unterwegs bin, kommt bei mir an verschiedenen Stellen der Gedanke auf: “Passt des hier oder ist da was verkehrt am Verkehr?”  Um die Antwort vorneweg zu nehmen, im Großen und Ganzen passt es, aber es gibt einige Stellen, an denen es Verbesserungsmöglichkeiten gibt.   […]